Erinnerungsorte

von Franziska Rücker

 

An jeder Straßenecke der Gedanke an Vergangenes, Erlebtes.

Der U-Bahnhof, in dem wir uns begegneten. Immer wieder. Damals.

Lange Schritte hinter mir. Warum lachst du?

Verlegenheit, die Wangen rot. Ein Blick. Ein Schulterzucken.

Ich musste an was denken. Der Kopf geneigt.

Komm, ich zeig dir was. Wohliges Kratzen auf der Haut.

Kaleidoskop für die Reise.

Vielleicht finden wir uns, irgendwann.

 

***

 

Eine Insel zwischen Baumkronen.

Die Sonne wärmt unsere Scheitel. Leises Kichern.

Traust du dich? Klar.

Das Rattern der Züge tönt von weit her.

Und vermischt sich mit Vogelsang und Schwingenzischen.

Vanillelippen

in schwarzweiß.

 

***

 

Hundert Gesichter. In sich gekehrt.

Geschichten, die niemand erzählt.

Nur die Eine.

Immer auf dem gleichen Sitzplatz warte ich,

dass du einsteigst, mich erkennst.

Ich taste die Gesichter ab. Jedes einzelne.

Sehe nichts, nicht dich.

Mit geschlossenen Augen

unter der Stadt.

 

***

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0