Berlin - Das bunte Grau

von Deborah Lehnert

 

In reicher Fülle erblüht die Stadt,

die viele Menschen und Bauten hat.

Im Winter eisig, die Luft so grau,

im Sommer heiß, der Himmel blau.

 

Das Leben lebt - am Kurfürstendamm,

jeder flaniert, so wie er’s halt kann.

Theater, Musik, zu sehen gibt’s viel,

wie die Deutsche Oper im Rokokostil.


 

Die Siegessäule und das Brandenburger Tor,

erinnern an die Zeiten davor.

Wovor? Vor heute. Sehr lang ist es her,

da gab es „den Westen“ und die DDR.

 

Die Stadt mir Kontrasten und vielen Gesichtern,

mit düsterem Dunkeln und ganz vielen Lichtern.

Berlin, ein Platz, an dem Vieles geschah,

wovon Einiges schön, anderes schrecklich war.

 

Das Holocaust-Mahnmal im Zentrum der Stadt

In Gedenken an damals, die furchtbare Tat.

Die Zeit war eisig, das Leben so grau.

Es ist unsere Geschichte - mal bunt und mal grau.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0