Mahnmal?

von Dennis Kaiser

 

Weißes Licht auf grauem Grund,

Stille dringt aus meinem Mund,

im Antlitz der Erinnerung,

gestorben wird oft viel zu jung.

 

Mutter und der tote Sohn,

vergeblich warten auf den Lohn,

und die Moral von der Geschicht‘,

in den Krieg zu gehen – lohnt sich nicht.

 

Kriege schufen diesen Bau,

Kohl rief auf zum Kollwitz-Klau,

Mahnmal je nach Gebrauch,

Weimar, DDR und heute auch.

 

Opfer, Täter, Strafe, Schuld,

von all den Medien eingelullt,

sieht kaum einer hier die Pflicht,

auch nicht in dem weißen Licht.

 

Verkommen zu einer Attraktion,

Touristen geben hier den Ton,

Gedenken war einst wichtig, doch

Wen interessiert das heute noch?